Der Weg

Wo du auch gehst und stehst – genieße jeden Augenblick, betrachte jedes Detail. Es geht immer nur vorwärts, niemals zurück. Jeder Moment ist einzigartig.

Und wenn du das Ende des Weges erreicht hast, dann solltest du ohne Angst durch die Tür schreiten können, die den Weg abschließt.
Bestärkt von all den schönen Momentaufnahmen, die du am Wegesrand aufgesammelt hast, solltest  du furchtlos auch diese Hürde nehmen können.

Denn es gibt kein unschönes Ende. Es gibt höchstens einen trostlosen Weg dort hin. Aber das liegt in deiner Hand, denn der Weg ist das Ziel.

via [http://twitter.com/#!/Pinguinmann_ & http://www.net-blog.net]